Willkommen beim Ärzteseminar für antroposophisch erweiterte Medizin

Anthroposophische Medizin

Die Forschungsergebnisse der von Rudolf Steiner (1861-1925) begründeten Geisteswissenschaft (Anthroposophie) bilden die Grundlage der anthroposophischen Medizin. Zusammen mit der holländischen Ärztin Dr. med. Ita Wegman (1876-1943) sowie weiteren Ärztinnen und Ärzten erarbeitete er eine Diagnostik und Therapien, die dem geistigen Wesen des Menschen in derselben Weise gerecht werden können wie seiner seelischen und körperlichen Konstitution. Sie verfolgt konsequent einen salutogenetischen Ansatz auf der Basis des anthroposophischen Menschenbildes.


Ziel des Seminars

Einführen in die Grundlagen der anthroposophischen Medizin. Fähigkeiten ausbilden, die zum selbständigen Praktizieren der anthroposophischen Medizin führen.
Die vollständige Absolvierung dieses Ärzteseminars berechtigt zur Beantragung des von der VAOAS und der FMH anerkannten Fähigkeitsausweises „Ärztin/Arzt für anthroposophisch erweiterte Medizin“ bei der VAOAS.

Dauer und Einstieg

2 Jahre
Der aktuelle Kurs hat am 18. Juni 2021 begonnen
Die Kurseinheiten können auch einzeln besucht werden


AKTUELL: Info-Flyer zum 3. Kurs

Laden Sie hier die Info-Flyer des dritten Kurses herunter. Der Kurs zum Thema Schmerz finden vom 3. bis 5. September 2021 im Zentrum für integrative Medizin, Kantonsspital St. Gallen, statt.

.

Kurs-Info Schmerz (PDF)
Kurs-Programm Schmerz (PDF)