Aus dem Flyer:

Der Wegcharakter des Aerzteseminars

Anthroposophische Medizin
Die von Rudolf Steiner und der Ärztin Ita Wegman begründete anthroposophische Medizin beruht grundsätzlich auf der naturwissenschaftlich orientierten Medizin. Sie möchte darüber hinaus aufgrund anthroposophischer Menschen- und Welterkenntnis zu einem vertieften Verständnis von Gesundheit und Krankheit beitragen sowie zu einer Intensivierung ärztlich-menschlicher Fähigkeiten führen.

Das Aerzteseminar der VAOAS
Das berufsbegleitende Aerzteseminar für anthroposophische
Medizin hat Wegcharakter. Es will nicht in erster Linie Wissen vermitteln, sondern vielmehr die Entwicklung neuer ärztlicher Fähigkeiten unterstützen. Dabei spielen das künstlerische Üben und Erleben eine wichtige Rolle. Zu den Besonderheiten des Ausbildungsweges gehört die Kultur der Vielfältigkeit: die Vielzahl an Unterrichtenden und die wechslenden Veranstaltungsorte, an denen real anthroposophische Medizin praktiziert wird.

Der Wegcharakter des Ärzteseminars zeigt sich auch in der inhaltlichen Gestaltung des 3. Kursjahres. Diese wird gegen Ende des 1. Kursjahres gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeitet. Wir erachten diese aktive Beteiligung am Entstehen der thematischen Ausrichtung als zeitgemässe Form, die spezifischen Ausbildungsbedürfnisse des Kurses einzubeziehen und es scheint uns anregend für die Persönlichkeitsentfaltung und den Gruppenprozess zu sein.

Kurs V

berufsbegleitendes Aerzteseminar ab 2017

Start Sonntagnachmittag 11. Juni 2017, 17.00h

Veranstaltungen der ersten beiden Kursjahre:

1. Kurswoche: 11.-16. Juni 2017
1. Wochenende: 25.-27. August 2017
2. Kurswoche: 13.-18. November 2017

2. Wochenende: 23.-25. Februar 2018
3. Kurswoche: 23.-28. Juni 2018
3. Wochenende: 24.-26. August 2018
4. Kurswoche: 13.-19. November 2018

4. Wochenende: 21.-24. Februar 2019

Vorgesehene Daten des 3. Kursjahres

5. Kurswoche: 6.-10. Mai 2019
5. Wochenende: 30. August -1. September 2019
6. Kurswoche: 25.-29. November 2019
6. Wochenende: 28.2.-1. März 2020

Diplomfeier am 1. März 2020

Mögliche Themen des 3. Ausbildungsjahres

  • Grundfragen der Wissenschaft: Anthroposophische Medizin und Wissenschaft; erkenntnistheoretische Grundlagen der Anthroposophie.
  • Das Kind und seine Besonderheiten: Die Aufgabe des Arztes in der Schule und in der Heilpädagagogik. Besuch einer Sonderschule.
  • Die Milz als Saturnprozess: vertieftes Verständnis der Milz und therapeutische Aspekte inkl. Milzeinreibung
  • Äussere Anwendungen: Praktisches Üben von Wickeln, Einreibungen usw.
  • Dermatologie: Anthroposophische Gesichtspunkte zur Haut, ihrer Erkrankungen und Behandlungen
  • Kardiologie: anthroposophisches Verständnis von Herz und Kreislauf als Grundlage einer differenzierten Therapie
  • Innere Medizin: Vertiefung in weitere pathophysiologische Gesichtspunkte

Vertiefung von Kursinhalten der ersten beiden Ausbildungsjahre